Kompost/Biomüll

Die Frage was ein kompost ist kann sich glaube ich jeder selbst beantworten.


-Was passiert beim Kompositieren von Biomüll?

Bei dem Kompostierverfahren, (auch Rotte genannt) wird organische Substanz Abb- und Umgebaut. Dieser Vorgang wird von Mikroorganismen (kleinstlebebewesen) durchgeführt. Diese kleinstlebewesen kann man nicht mit dem bloßen Auge sehen, in einem kubikzentimeter Kompost (ein kubikzentimerter also 1cm × 1cm × 1cm ist ungefähr so groß wie ein Spielwürfel)sind aber millionen Mikroorganismen.
Diese Micoirganissmen wandeln also bioabfall in Erde um.


-Wie lange dauert das kompostieren?

Der Kompostiervorgang dauert unterschiedlich lang, das hängt von dem Materialien ab die kompostiert werden sollen.
Organische materialien wie apfelgehäuse oder Eierschalen verotten sehr schnell. (nach ca. Wochen)
PET Flaschen brauchen ca. 500 Jahre bis sie verrotten.
Eine Glasflächen kann bis zu 1.000.000 Jahre bestehen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.